Vom Geist der Zukunft

Vom Geist der Zukunft

Wann Sie Matthias Horx als Redner buchen sollten – und wann lieber nicht

„Eine gute Zukunftsrede wirkt immer auf eine erhellende Art und Weise irritierend – im Sinne des Verstehens neuer Zusammenhänge und der Widerlegung von Zukunfts-Klischees.”

Ich rede leidenschaftlich gerne über die Zukunft. Ich freue mich auf jedes Engagement. Allerdings kann es dabei eine Menge Miss­verständnisse geben. Manche verwechseln eine Zukunfts-Rede mit einem Propaganda- oder Motivations­Akt: für ein Unternehmen, ein Produkt, eine Strategie. Man sucht einen Auftrags-Redner, der auf einem Kunden- oder Mitarbeiter-Event eine dringende Muss-Botschaft verstärken soll.

„Sagen Sie unseren Mitarbeitern, dass sie keine Angst vor der Digitalisierung haben sollen!”

„Sie müssen unbedingt unser hervorragendes Produkt X für unsere Vertriebsmannschaft loben!”

Natürlich kann ich das. Ich tue es auch gerne. Aber das ist nicht meine wirkliche Aufgabe. Meine Aufgabe ist, dem Denken und Fühlen eine neue Dimension zu erschließen – die Zukunfts-Dimension.
In meinen Reden geht um das Komplexe und das Evolutionäre. Es geht um das dynamische Verhältnis zwischen Mensch und Technik. Zwischen Business und Umwelt, Innovation und Seele. Es geht nicht um eine prophetische Zukunft, die zwangsweise „über uns kommen” muss. Ich halte nicht viel von jenen Visionen, in denen die Zukunft wie ein Derwisch über uns kommt, als sensationelles Spektakel oder technische Zwangsrekrutierung.

Es geht darum, wie wir Angst überwinden können, indem wir uns im Kontext des Kommenden reflektieren – und unsere Rolle verstehen.
Es geht um das warum im wohin!

Richtige Zukunft kann als innerer Kompass und Energiequelle funktionieren. Nur das setzt nachhaltige Energie des Wandels frei. Wenn das OK für Sie ist, dann bin ich der Richtige für Sie.