Matthias Horx / Oona Strathern
red line

Zukunfts-Zitat des Tages von Peter Drucker:

Wissensarbeiter sehen sich selbst als Gleichberechtigte gegenüber ihren Auftraggebern oder Arbeitgebern. Sie fühlen sich nicht als Angestellte, sondern als “Professionals”. Die Wissensgesellschaft ist keine Gesellschaft von Bossen und Befehlsempfängern mehr, sondern von Juniors und Seniors.

red line
  • Master of Future Administration

    JETZT FRÜHBUCHERTICKETS SICHERN und ein signiertes Exemplar des aktuellen Buches "Zukunft wagen" gewinnen:  www.euroforum.de/future  

  • Master of Future Administration

    JETZT FRÜHBUCHERTICKETS SICHERN und ein signiertes Exemplar des aktuellen Buches "Zukunft wagen" gewinnen:  www.euroforum.de/future  

  • Master of Future Administration

    JETZT FRÜHBUCHERTICKETS SICHERN und ein signiertes Exemplar des aktuellen Buches "Zukunft wagen" gewinnen:  www.euroforum.de/future  

red line

Zeit-Zeichen – Texte zu aktuellen Themen

Der Einäugige kommt

Der erste „Emotionale Assistent“ kommt auf den Markt. Mit Erfolgsaussichten?
» weiterlesen » (PDF-Datei)

Welt des Meinens und Greinens

Das Netz verhieß früher einmal eine neue Streitkultur, doch stattdessen entstand Warteraum aus Narzissmus und Langeweile. Zu Recht haben etliche Sites die Kommentarfunktion abgeschafft.
» weiterlesen »


Anstrengender Optimismus

Matthias Horx über seinen melancholischen Possibilismus. Ein Plädoyer für eine konstruktive Zukunfts-Haltung.  » weiterlesen »

Nach der Erlösung vom Internet

Spätestens mit den Facebook-Bildern von toten Kindern im Gaza-Streifen, die heute unter jedem Katzenbild stehen, wünscht man sich wieder einen qualifizierten Redakteur, der wirksame Zensur gegen Leute ausübt, die nicht schreiben und denken, sondern nur ihr Spiel treiben wollen.
» weiterlesen »


RSSZeit-Zeichen als RSS-Feed abonnieren

red line trend update

trend update

Proll-Professionals

Manche Menschen kann man nicht verstehen, andere schwer akzeptieren. Unsere Gesellschaft bietet von beiden Typen so viele Schattierungen, dass altbewährte Clustermethoden keinen Aussagegehalt mehr haben. Mit klassischen Zielgruppen zu arbeiten ist schon längst passé, doch Lebensstile überfordern mit ihrer situativen Selbstzuordnung auch die gängigen Milieu-Modelle.

Mehr Info auf www.trend-update.de


red line

Zukunft beginnt mit der Überwindung alter Denkmuster

Interview mit Matthias Horx

Matthias Horx im Gespräch über „Zukunft wagen”, übersteigerte Ängste und „apokalyptisches Spießertum”.

Zu den Medien-Highlights


red line

"Ich bin ein unbequemer Optimist"

The Huffington Post, 23.06.2014

Mathias Horx über Optimismus, Angst als Herrschaftsinstrument, die Funktionalisierung des Klimawandels, Überbevölkerung und eine Zukunft der Kriege.

Artikel lesen » www.huffingtonpost.de »


red line

ZUKUNFTS-PRODUKTE

Produkte, Dienstleistungen & Erfahrungen, die uns in die Zukunft gebeamt haben

Was „Josephs Brot”, „eye-tv” und „Das Lindenberg” gemeinsam haben, lesen Sie auf unserer Seite „Zukunftsprodukte”.

Aktuell: BMW i3 - Unsere E-Auto Revolution

red line Matthias Horx - Zukunft wagen

Das neue Buch von Matthias Horx

ZUKUNFT WAGEN

„ZUKUNFT WAGEN” handelt davon, wie ZUKUNFT IN UNSEREM KOPF ENTSTEHT.

Es ist ein Buch über Zukunftsängste und Zukunftshoffnungen, über falsche und richtige Visionen, über den Segen des Zweifels und die Frage, warum wir vom Weltuntergang so fasziniert sind, das wir nicht von ihm lassen können.

Es handelt von realistischem und fatalem Optimismus, schildert, wie ich zum Zukunftsforscher wurde und versucht die Frage zu beantworten, wie wir den Tod überleben können...

Hier können Sie das Vorwort zum Buch lesen: Im Keller meines Vaters.

Sie können „ZUKUNFT WAGEN” bei Amazon bestellen

red line Haus des Wandels

Ein Gebäude lebt, wenn es dauernd bearbeitet und verändert wird. Es passt sich flexibel an, erlaubt Nähe und Distanz. Nicht nur innerhalb der Familie, sondern auch zwischen Privatleben und Beruf. Das Wiener Beispiel besteht aus Zwillings-Gebäuden: links das Büro und rechts der Wohnriegel.
Artikel lesen (PDF-Datei)

Zukunfthaus-Website: www.zukunftshaus.at

Wir bauen ein Zukunftshaus - das Buch von Oona Horx-Strathern

Perfekt für alle, die jemals ein Haus gebaut haben oder darüber nachdenken eines zu bauen. Mehr Info auf www.strathern.eu

Aus dem Englischen von Jörn Pinnow, Deutsche Verlags-Anstalt, ca. 220 Seiten. Hier können Sie » das Buch probelesen »

Erhältlich bei: www.amazon.de

red line