Future-Think

DAS SEMINAR

Anleitung zum Zukunftsdenken
Der eintägige Zukunfts-Workshop von Matthias Horx

© Stock Photo: Gautier075

Wie denken und fühlen wir über die Zukunft? Wie nützlich oder schädlich sind Visionen und Prognosen für die Kultur eines Unternehmens? In diesem persönlichen und motivierenden Ein-Tages-Seminar lernen die Teilnehmer, ihr eigenes Zukunftsdenken als Weltbeziehung kritisch zu hinterfragen. Es geht um die Zukunftskultur von Individuen, Unternehmen und Gesellschaft, die oft von tiefsitzenden Missverständnissen über das Wesen von Wandlungsprozessen geprägt ist.

Vermittelt werden die wichtigsten Tools der neuen Integrierten Prognostik im Sinne einer Erhöhung unseres »Zukunftssinns«.

  • Grundlagen der ganzheitlichen Zukunftsforschung: Eine Einführung in Geschichte und Wandel prognostischer Techniken.
  • Wie unterscheidet man Hypes von Trends, und Trends von Megatrends?
  • Angst- und Tunneldenken: Wie man lineare und negativistische Zukunfts-Konstruktionen überwindet.
  • Die wichtigsten Prognose-Irrtümer: Wie man Fehleinschätzungen vermeiden kann und zu besseren strategischen Visionen kommt.
  • Innere und äußere Zukunft: Wie Emotionen und kognitive Verzerrungen unsere Erwartungs-Bilder prägen.
  • Fixierte und offene Zukunft: Die *Überwindung von Zukunftsangst und Zukunftspessimismus.

2 x 3 Stunden Intensivkurs mit 6 bis max. 30 Personen, interaktive Elemente.
Besonders geeignet für Management / Unternehmenskultur im Kontext von Innovations- und Reorganisations-Prozessen.